Sie sind hier: Angebote / Soziale Dienste / Psychosoziale Krebsnachsorge / BALU

BALU

(Begleitung, Anteilnahme, Lebensmut, Unterstützung)

Die Begleitung einer Familie in deren ein Kind oder ein Elternteil erkrankt ist, ist ein wichtiges Anliegen der Krebsnachsorge Altötting. In einer Situation, wo den Eltern und der ganzen Familie sprichwörtlich der Boden unter den Füßen weggezogen wird, wollen wir Hilfe und Trost spenden und Halt und Zuversicht geben. Wir begleiten die Familie in Kliniken und versuchen mit großem persönlichem Engagement zu helfen, wo es nur geht um den Familien die größtmögliche Unterstützung zu geben.

Um von den Sorgen und Ängsten ein wenig abzulenken und allen, auch den gesunden Geschwistern, unbeschwerte und fröhliche Stunden zu schenken, werden Aktionen und Ausflüge mit den Familien organisiert und ermöglicht. Oft wird dadurch der Herzenswunsch eines Kindes erfüllt.

In schwierigen Situationen werden bedürftige Familien mit finanziellen Zuwendungen unterstützt.

Besuche zu Hause und im Krankenhaus

Gespräche mit Eltern und Kindern

Unterstützende Hilfe bei notwendigen Nachbehandlungen

Begleitung von Schwerstkranken

Informationen und Hilfe bei medizinischen Fragen und sozialrechtlichen Probleme

Unterstützung des Heilungsprozesses durch Therapien (Hippotherapie/Osteopathie)

Gemeinsame Unternehmungen wie Reiterwochenende, Ballonfahrt, Zirkusbesuch….

Erfüllung von Herzenswünschen

Ihre Spenden helfen uns dies alles zu verwirklichen.


Spendenkonto

Kinderkrebshilfe BALU

Sparkasse Altötting-Mühldorf

IBAN: DE84 7115 1020 0000 0031 29

SWIFT-BIC: BYLADEM1MDF

   Ab 100,- Euro wird Ihnen unaufgefordert eine Spendenquittung zugesandt.

  Wir bitten Sie Ihre Adresse und den Verwendungszweck anzugeben.

 

  Bei Fragen sind wir unter

  der Telefonnummer 08671-506621

  oder per Email BALU

  zu erreichen.

 

  Die Psychosoziale Krebsnachsorge kann zwar den Krebs nicht heilen – aber sie 

  hilft, an der schweren Krankheit nicht zu verzweifeln. Sie gibt Halt, Kraft und den 

  Mut, den Kampf gegen die Krankheit aufzunehmen.

zum Seitenanfang